Aktuelles 2011


2010 | 2012    Letzte Änderung am 31.12.2011

27.November

ohne Worte...?





25.November

alle Rechnungen sind in der Post.

Bisher haben nur 6 Gartenfreunde vergessen uns ihre neue Adresse zu geben.

18.November

die ersten Rechnungen sind in der Post....


irgendwann im Oktober

haben wir Feuer gemacht...



und alles verbrannt was Sie so sorgsam zusammen gesammelt haben. Der Brennplatz muß nun aufgeräumt werden bevor er wieder genutzt werden kann. Also bitte noch nicht wieder füllen.
(Bild ©Otto)

11.September

sie wollen keinen eigenen Komposthaufen...?



...kein echtes Problem, schmeissen Sie Ihren Müll doch einfach beim Nachbarn in den Garten!

6.August

die Reste vom Blockhaus



waren noch um ein Eigenheim für Kaninchen zu bauen...

25.Juli

Am Sonntag, 31.Juli um 10:00 Uhr,

Wir treffen uns am Spartenheim und Quatschen über Katzen...
Ein Auszug aus unserer Gartenordnung :
Das Halten von Großvieh (Rindvieh, Schweine, Ziegen, Schafe und dergleichen), Katzen (Vogelschutz) und Tauben ist nicht gestattet. Das Füttern von wilden, streunenden Katzen ist im eigenen Interesse zu unterlassen.

23.Juli

Gartenfest 2011



die Stimmung war gut, kalte und warme Getränke ausreichend, Kaffee und Kuchen sowie die verschiedenen Sorten Zuccinisuppe haben geschmeckt. Am Grill ist etwas Fleisch und Wurst übrig geblieben. Diesmal hatten wir sogar zwei Feuerwerke...

6.Juni

Das Blockhaus,



daß wir am 11. April im Garten 146 abgebaut haben, steht wieder aufgebaut am Vereinsheim. Inzwischen ist auch das Dach und die erste Pappe drauf. Einige Stunden Arbeit stehen noch aus. Die letzte Schicht Dachpappe und etwas Farbe fehlen noch, ein Stromanschluß kommt auch noch.
Die fleissigen Helfer auf diesem Bild sind Olaf und Peter...

26.Mai

Wasser...



Der aufgegebene Garten 143 wird vom Wassersystem des Vereins getrennt. Ein neuer Entleerungshahn wird gesetzt. Nach 15 Minuten ist alles erledigt. Beim nächsten Garten, Nummer 146 ist dann aber Schluss mit Lustig...



Der Anschluss führt nicht etwa zur neuen Hauptwasserleitung aus Kunststoff, im Bild unter Rohr mit Säge, sondern geht auf die alte Hauptwasserleitung, das rostige Etwas links im Bild. Natürlich erwarten uns genau an dieser Stelle zwei Rohrbrüche.



Zum Abschluss der Veranstaltung am Sonnabend sind alle Anschlüsse in diesem Loch neu und warten darauf daß einer weiter arbeitet. Seit Montagabend ist Garten 138 an der neuen Hauptwasserleitung angeschlossen. Die alte Leitung, die seit 20 Jahren außer Betrieb sein sollte, ist zumindest an dieser Stelle wirklich nicht mehr dran.

21.April

Vollversammlung

Bei bestem Wetter findet die Versammlung unter freiem Himmel statt. Ein neuer Vorstand aus vier Mitgliedern ist gewählt, Vereinsvorsitzender Uwe Beetz, Stellvertreterin Ute Körl, Kassierer Roland Knecht und für die Arbeitseinsätze ist künftig Peter Thiel verantwortlich. Die Änderungen in Satzung und Gebührenordnung finden Sie unter Dokumenten zum Donwload aktualisiert.

16.April

47 Vereinsvorsitzende


schicken ihre Vertreter um über wichtige Dinge zu beraten. Nur sieben dieser 47 stimmen gegen eine weitere Erhöhung der Beiträge für den Kreisverband. Unser Vorsitzende ist angehalten, einen neuen Kreisverband für unseren Verein zu suchen...

15.April

Die Skattuniere

werden nicht von Friedrich Harder und Reinhard Holz organisiert.
Der Scheiber der Zeilen hat etwas zu viel in das, müssen wir mal drüber reden, hinein interpretiert.

12.April

Blockhütte abgebaut und eingelagert

Danke schön den Gartenfreunden Gerhard Forst, Dieter Spiering, Jürgen Trocha und noch einem...
Außer diesen eingeladenen Helfern hatte niemand Zeit/Lust/Gelegenheit zu helfen.

am 11.April

bauen wir eine Blockhütte ab

und wollen diese später am Vereinsheim als Lager für Werkzeug oder auch als Zuccinisuppenstand wieder aufstellen. Sie haben morgens nichts weiter vor und wollen helfen? Treffpunkt Müllbox Pappelallee 09:00 Uhr.

03.April

Das Wasser läuft wieder...

Ein Danke! an die diesmal sehr vielen fleissigen Helfer beim Wasseranstellen und der sich anschliessenden Suche nach den immer wieder vorhandenen Leckstellen. Das Wasser in der Anlage läuft seit 09:55 Uhr wieder. Seit 22:30 Uhr liegt die Durchflussmenge durch an der Hauptuhr in einem Bereich der keine Kopfschmerzen mehr erzeugt.
Wir beobachten die Uhr die nächsten zwei Tage noch etwas genauer und entscheiden dann über eine weitere Kontrolle aller Wasseranschlüsse.

2.April

Vorschlag zur Satzungsänderung

Auf der Mitgliederversammlung am 21.5.2011 werden Änderungen im §10 der Satzung zur Abstimmung vorgelegt. Diese erscheinen erforderlich um die Arbeit im Vorstand künftig einfacher zu gestalten.

§10 Vorstand
1. Der Vorstand des Vereins ist Vorstand im Sinne des Bürgerlichen Gesetzbuches und besteht aus bis zu acht Mitgliedern.
(1. Der Vorstand des Vereins ist Vorstand im Sinne des Bürgerlichen Gesetzbuches und besteht aus fünf bis acht Mitgliedern.)

a) dem Vorsitzenden
b) dem stellvertretenden Vorsitzenden
c) dem Kassierer
d) weiteren Mitgliedern

( a) dem Vorsitzenden
b) dem stellvertretenden Vorsitzenden
c) dem Schriftführer
d) dem Kassierer
e) dem Verantwortlichen für Ökologie und Umweltschutz und weiteren Fachberatern. )

2. Der Vorstand wird in der Regel für 2 Jahre gewählt. Seine Mitglieder amtieren bis zur Neuwahl von Nachfolgern. Vorstandsmitglieder können während ihrer Amtszeit durch die Mitgliederversammlung abgewählt werden, wenn sie die ihnen übertragenen Aufgaben nicht entsprechend der Satzung ausüben oder aus persönlichen Gründen nicht mehr ausüben können.
Eine Funktionsverbindung zwischen den Mitgliedern des Vorstandes ist zulässig. Dadurch entsteht kein Anspruch auf zusätzliche Aufwandsentschädigung. Die im Finanzbereich erforderliche zweite Unterschrift kann nur vom Vorsitzenden, seinem Stellvertreter, nicht aber vom Kassierer selbst geleistet werden.
(Eine Funktionsverbindung zwischen den Mitgliedern des Vorstandes a) bis e) ist nicht zulässig.)

21.März

Der Frühling ist da...


und der Spaten geht nun ganz von alleine in den Boden.

09.März

wir haben den ersten von insgesamt zwei Müllcontainern


mit Müll aus Garten 156a gefüllt und entsorgen lassen. Den zweiten am 21.März . Für Nummer eins hat der Kassierer 241,13€ überwiesen, die Rechnung für Nummer zwei ist heute angekommen, diesmal sind es 253,58€. Liebe Gartenfreunde, vielen Dank für 1,88 Tonnen gemischte Siedlungsabfälle und einen extra Dank dafür, daß wir nun 494,71€ weniger auf dem Konto haben.

06.März

Die Sonne versucht es...


aber mehr als einen Zentimeter tief lässt sich der Boden noch nicht graben. Also zunächst weiter die Füsse still halten und die schon wärmende Sonne genießen ohne zu ackern!


04.März

Skattuniere im Vereinsheim

Die Gartenfreunde Friedrich Harder und Reinhard Holz übernehmen gemeinsam die Organisation der zur Tradition gewordenen Skattuniere. Sobald die Termine feststehen werden wir Sie auf der Terminseite und in den Schaukästen informieren.


25.Februar

Vorstandswahl Mai 2011

Zwei unserer aktiven Vorstandsmitglieder stehen für die neue Wahlperiode nicht zur Verfügung.
Ute und Peter brauchen nach einem schweren persönlichen Verlust Zeit und Kraft für sich.
Im Mai dieses Jahres stehen Vorstandswahlen an und der Kleingartenverein "Willi Braun Bad Sülze e.V." braucht aktive Helfer. Wenn Sie Ihren eigenen Garten sauber haben und dann noch Zeit und Lust haben sich für den Verein zu engagieren, melden Sie sich bitte.
Ohne Hilfe durch Sie liebe Gartenfreunde, wird der Vorstand nicht arbeitsfähig.
Beetz/Knecht

Kleingärtner in Mecklenburg/Vorpommern sind verärgert...

Ein Gartenfreund hat mich gebeten auf eine Aktion einer "Initiativgruppe Kleingärtner" zu verweisen. Dem komme ich mit einem Link auf ein Protestschreiben nach. Weitere Informationen können Sie dem "Rostocker Blitz" vom 30.Januar entnehmen.
Ich weise darauf hin, daß dies keine Unterstützung dieser Aktion bedeutet.