Aktuelles 2015


2014 | 2016        Letzte Änderung am 06.12.2016

18.November

Peter geht!

Peter Thiel wird zum Jahresende seine Mitarbeit im Vorstand unseres Vereines beenden.
Mit sehr viel persönlichem Einsatz hat er die Arbeit im Verein organisiert, war jederzeit zur Stelle wenn Hilfe gebraucht wurde und hat wie selbstverständlich immer selbst mit Hand angelegt.

Danke Dir Peter!


29.September

der Peter



hat die fünf fertigen Flächen in unserem Anbau armiert. Die nächsten Schritte sind nun das Kleben der Bitumenbahn auf die dann im Weiteren der Estrich kommt. Außen sind wir ferig, die Dachrinne und den Anschluß an den alten Anbau hat der stets hilfsbereite Olaf erledigt.

Wenn Sie etwas Zeit haben und helfen möchten, für den Estrich brauchen wir noch Freiwillige. Der Fußboden soll noch vor dem Winter (Wasserabstellen) fertig werden...


04.September

eine Eule



wollte ich Ihnen zeigen. Sie hat ihr Nest an einer Laube in unserem Verein.
Seit Juli sind die Euleneltern bei uns im Verein, Optik von Garten und Laube haben sich zum Guten gewendet...


02.September

Wer macht mit?

Peter Valentin hat eine gute Idee!
Er hat vorgeschlagen eine Kommission zu bilden die sich um Gärten und Lauben kümmert die nicht verpachtet sind.
Diese Gruppe von Gartenfreunden hilft dabei unsere Gartenanlage schöner zu machen und die leeren Gärten zu verpachten. Sie agiert eigenständig, verschafft sich einen Überblick über den Zustand der freien Gärten, hilft bei kleinen Reparaturen und macht Vorschläge für Arbeiten die dem Werterhalt dienen und die Gärten und Lauben in einen vorzeigbaren Zustand bringen.
Zwei Freiwillige sind schon da. Gemessen an der Anzahl der freien Gärten sind das aber zu wenig Hände.
Kompetenz in verschiedenen Fachgebieten ist genau so gefragt wie die Bereitschaft etwas freie Zeit für den Verein zu opfern.
Auch wenn das Gartenjahr nun zu Ende geht und wir erst im nächsten Jahr wieder zu einem großen Palaver zusammenfinden, nachdenken können Sie darüber auch im Hebst und Winter...


16.August

Die Grundsteinlegung

war am 7.Juli.


Seitdem wächst der auf der Mitgliederversammlung beschlossene Bau jede Woche ein Stück.
Am 22.August wird das Dach geliefert und wenn sich genug Helfer finden, legen wir es auch gleich drauf...



Für die restlichen Arbeiten suchen wir noch Maurer, Fliesenleger, Trockenbauer, Elektriker usw.
Haben Sie etwas Zeit für den Verein übrig?


15.August

Geschenke

Zwei mal im Jahr steuert ein fleissiger Helfer den Schlegelmäher auch durch die Steppe auf unserem Brennplatz. Das soll den Zugang erleichtern und mehr Sicherheit für alle die bringen. Sicherheit Für die, die hier abladen und für die, die dann ihre nicht kompostierbaren Gartenabfälle im Herbst verbrennen.



Wenn der Schlegelmäher auf Glas trifft ist das für die Mechanik des Gerätes kein Problem.
Für den Fahrer der Maschine jedoch ein Großes. Trotz Abdeckung der Schlägel werden kleine, schwere Teile wie Steine, Glasscherben oder auch Drähte unter der Abdeckung heraus geschleudert.
Behalten Sie Ihre Schätze in Ihrem Garten oder entsorgen diese in Ihrem Hausmüll bzw. den zugelassenen blauen Säcken.


14.Juli

Zehn Tage war der Traktor krank...

nun läuft er wieder. Gott sei Dank! Gartenfreund Peter hat sein Kleintraktor aus der alten Heimat geholt und wieder repariert. Wenn Sie mal eine größere Fläche zu mähen haben, Peter ist ihr Mann!




13.Juli

Glascontainer

Bis morgen können Sie noch das Glas aus ihrem Garten in den Container für Flachglas entsorgen. Er stand drei Monate im Brenngarten und wird Dienstag abgeholt.


24.Mai

das sichere Haus..!

Vor fast zwei Jahren habe ich einen Bauvorschlag für einen mardersicheren Nistkasten gezeigt. Diesen natürlich auch selbst gebaut und in Nachbars Apfelbaum gehängt. Dieses Jahr sind die ersten Mieter eingezogen. Zwei Blaumeisen kümmern sich um den Nachwuchs...




9.Mai

Die Vollversammlung

hat eine Änderung der Mittagsruhe beschlossen. Künftig ist Ruhe in der Zeit von 13:00-15:00 Uhr. Die Wahlperiode beträgt nun vier statt zwei Jahre.


2.April

Vollversammlung am 9.Mai

Seit letzter Woche hängen zwei Änderungsvorschläge in den Schaukästen, die die Satzung betreffen.
Zum einen hat das Finanzamt uns darauf aufmerksam gemacht, daß wir Teile unseres Guthaben als zweckgebundene Rücklagen deklarieren können und daß dies in der Satzung zu erscheinen hat.
Zum anderen fehlt in unserer Satzung ein Zahlungsempfänger, der die "Reste" unseres Vereins erbt, wenn es mit uns einmal zu Ende geht.

Angesichts des überwiegend geringen Interesses der Vereinsmitglieder an einer Mitarbeit in den Gremien des Vereins denken wir über eine Verlängerung der Wahlperiode nach. Dies senkt den organisatorischen Aufwand und erhöht die Kontinuität der Arbeit. Eine vorzeitige Abwahl durch die Mitgliederversammlung aus wichtigem Grund ist jederzeit möglich.

Außerdem haben wir vor die Gartenordnung im Punkt IX zu Ändern.
Gartenfreunde, die nur an den Wochenenden Zeit für die Pflege ihrer Gärten haben, brauchen mehr Zeit in denen der "Rasenmäher" laufen kann. Angedacht ist eine Verkürzung der Mittagsruhe um eine Stunde.

Wenn Sie sich zu diesen Themen eine Meinung bilden, haben wir alle eine gute Grundlage für Diskussionenen in der Vollversammlung. Für alle anderen Probleme ist die Mitgliederversammlung natürlich auch der richtige Platz...

Sie wollen den Verein durch aktive Arbeit unterstützen...?
Es fehlen Wegeobleute, also die Gartenfreunde die beim Ablesen der Zählerstände helfen;

Es fehlen Mitglieder in der "Wasserkommission".
Aufgaben: Anderen Gartenfreunden bei Problemen mit dem Wasser helfen, auf den richtigen Einbau der Wasseruhr achten, aber auch beim Wasseranstellen nach Leckstellen suchen und diese beseitigen.

Es fehlen Mitglieder in der "Energiekommission".
Aufgaben: Anderen Gartenfreunden bei Problemen mit der Energieversorgung helfen, Zähler kontrollieren und neu verplomben. Technische Überprüfung der Hauptanschlüsse, diese sind überwiegend viele Jahre alt und brauchen doch gelegentlich eine Wartung.


In diesem Jahr hat der Verein einen aktiven Mitstreiter mehr. Reiner Freitag, der schon seit dem letzten Jahr den Schlägelmäher für den Verein bedient, wird sich zusammen mit unserem Gerätewart Reinhard Ribarzik um die Technik des Vereins kümmern.
Wenn Sie Sorgen mit Ihrem Rasenmäher oder anderem Gerät haben, sprechen Sie ihn an.
In der Werkstatt des Vereins kann er Ihnen helfen.

Diese Seite im Internet gefällt Ihnen nicht, sie ist nicht aktuell genug, das Design ist langweilig und schon neun Jahre unverändert...?
Mithelfen! Übernehmen Sie den Job ganz oder teilweise. Irgendwann geht der Schreiber der Seiten in den Ruhestand!


1.April

Aprilscherz...?

Heute Vormittag hatten wir die Polizei in der Kleingartenanlage. Im Ramen einer Ermittlung wurde die Laube eines unserer Gartenfreunde geöffnet und durchsucht.




27.März

Wasseranstellen III

Heute früh haben wir um 8:00 Uhr das Wasser im Weg am Wasserwerk angestellt und sind dann eine Stunde später zu fünft auf Fehlersuche gegangen. Von den betroffenen Gärten hat kein Gartenfreund mitgeholfen. Gefunden haben wir dann in Garten 42 eine ziemlich nasse Stelle.



Also Haupthahn zu, Enleerung öffenen und ausschöpfen.



Ein offener Entleerungshahn vor der Wasseruhr! Es wäre ganz einfach gewesen den dazu gehörigen Absperrhahn zu schließen, dann wäre die Wasseruhr der Gartenfreundin trocken und dem Verein wäre kein weiterer Schaden entstanden.

Die Hauptuhr war nach dieser Baustelle aber noch nicht ruhig, also weiter über die Tore geklettert.



Gleich um die Ecke dann das nächste Problem, Garten 27 hat wohl einen Hahn vor der ausgebauten Wasseruhr, aber wenn der offen ist, gehen schon mal einige Qubikmeter Wasser verloren.



Insgesammt sind im Weg am Wasserwerk 52 Qubikmeter Wasser verloren gegangen. Nach Beratung mit unserem Wassermann, werden die Pächter der Gärten 20, 27 und 42 eine Rechnung für das "verbrauchte" Wasser erhalten.
Anteilig nach Querschnitt der offenen Leitung und der Zeit die diese offen war.

Alle die Ostern im Garten mit funktionierender Wasserversorgung verbringen wollen, dürfen sich bei Daniel, Dieter, Jacqueline, Luca und Roland bedanken...


24.März

Wasseranstellen II

Gestern hat eine Gartenfreundin einen offenen/defekten Wasserhahn in ihrer Laube entdeckt. Die Leitung am Vereinsheim wird heute früh wieder aufgedreht.
Hoffentlich war das das einzige Problem in diesem Strang...


22.März

Wasseranstellen, was bisher geschah...

Gegen 10 Uhr, in Anwesenheit vieler Helfer, haben wir am Sonnabend das Wasser für die Saison 2015 aufgedreht. Angefangen beim Haupthahn für den Kaedingsacker haben wir die Hauptleitungen nacheinander geöffnet. Beim Kaedingsacker hatten wir einen offenen Wasserhahn in Garten 165. Danach war Wasseruhr ruhig.
Die Wasseruhr in der Leitung am Vereinsheim war lief nach einem Qubikmeter sehr langsam, kam aber nicht zum Stillstand.
Im Strang am Wasserwerk haben wir eine offene Leitung im Garten 20 gefunden durch die 8 Qubikmeter Wasser verloren gingen. Nachdem diese abgeklemmt war haben wir das Wasser gegen 16 Uhr wieder aufgedreht.
Eine Kontrolle heute früh ergab dann Zählerstände auf den Wasseruhren die mich zum Abdrehen der zwei Wege bewogen haben.
In der vergangenen Nacht sind im Weg am Wasserwerk, das sind die Gärten 1 bis 61a, 43 Qubikmeter Wasser durch die Uhr gegangen. Im Weg am Vereinsheim waren es 22 Qubikmeter. Das betrifft die Gärten 63 bis 126.
Grob geschätzt sind das am Wasserwerk noch zwei offene Wasserhähne, am Vereinsheim nur einer.

Danke an die Helfer vom Sonnabend, Daniel, Detlef, Jacqueline, Martina, Peter & Peter, Reinhard und Roland.

Zwei Drittel der Gärten sind also noch ohne Wasser. Wir werden am Mittwoch oder Donnerstag einen neuen Versuch unternehmen um die beiden Haupthähne zu öffnen. Bis dahin sollten Sie ihre Wasserleitungen im Garten kontrollieren.
Bitte informieren Sie den Vorstand wenn Sie eine Pfütze sehen wo keine sein sollte....


4.März

frische Farbe für das Vereinsheim

Die Gartenfreunde Baetke&Baetke haben angeboten das Vereinsheim mit frischer Farbe zu versehen. Tolle Idee und bestimmt leisten sie damit mehr als die 8 Pflichtstunden für jedes Mitglied. Jetzt fehlt noch ein Vorschlag für den Farbton.

Das "Hauptgebäude" sehr dunkel.



Der Kiosk "Kiefer hell"



Das Dach des Vereinsheim ist grün...
Machen Sie einen Vorschlag, welche Farbe sollen die Gebäude bekommen?


19.Februar

Hacke gesund...

Drei Tage war die Hacke krank,
jetzt läuft sie wieder,
Peter Seek sei Dank!



Das lange Stehen hat der Maschine nicht gut getan. Beim ersten Einsatz in diesem Jahr hat unsere Hacke gestreikt. Gutes Reden und Starterspray hatte keine Langzeitwirkung. Also hat Peter die Hacke in seinem großen Auto zum Hackennotdienst gefahren. Nach zwei Tagen und dem Einsatz von 86 € ist die Hacke wieder bereit in Ihrem Garten zu arbeiten.
Was sonst noch alles an Technik, die dem Verein gehört, ausgeliehen werden kann finden Sie hier.


14.Februar

Termine für 2015

Der Vorstand hat getagt und die Termine für das laufende Jahr gesetzt.
Wasseran/Wasserabstellen ist wie immer Wetterabhängig und kann sich verschieben.
Am 2.Mai sind Sie eingeladen über die Feste/Feiern des Jahres zu debattieren. Ihre Ideen und Vorschläge sind gefragt.


22.Januar

Maulbeerbeerbäume in der Pappelallee

Diese Woche haben sechs fleissige Gartenfreunde und ein sehr netter "Fremder" mit Sägen und Äxten für mehr Sicherheit in der Pappelallee gesorgt.
Die 65 Jahre alten Maulbeerbäume sind teilweise krank und stehen in extremer Schieflage. Noch ist nicht alles geschafft, wir suchen immer noch Helfer um die teilweise sehr hohen Bäume zu fällen ohne das Zäune und Hecken zu Bruch gehen.


23.Januar

Wegeobmann

Gartenfreund Völz steht aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr als Wegeobmann zur Verfügung.
Wer übernimmt an seiner Stelle das Ablesen der Zählerstände im Gebiet 5? Zu den Aufgaben gehören das Überpüfen von Strom und Wasserzählern im Verlauf den Jahres sowie das Ablesen zum Ende der Saison.
Für die Gärten auf dem Kaedingsacker fehlt schon länger ein Gartenfreund derr diese Aufgabe erledigt. Habe Sie Lust etwas Zeit für den Verein zu opfern?